mD1 | BL-B | TG Schierstein – HSG MainHandball 20:9 (11:6)

Starke Abwehr
Angriff zu fahrlässig / 7:0 Lauf in Halbzeit zwei

Einen hohen nie gefährdeten Heimsieg fuhr die Dyckerhoff-Sieben ein. Allerdings konnten die Gastgeber erst in Halbzeit zwei den spielerisch sichtbaren Unterschied, auch in der Tordifferenz darstellen. Der Angriff war über das komplette Spiel zu fahrlässig. Zum einen war die Trefferquote die schlechtesten der bisherigen Saison, zum anderen war der Angriff durch technische Fehler nicht wirklich ins Rollen gekommen. Obendrauf wurden gut erkämpfte Bälle zu schnell wieder einfach her geschenkt. Allerdings stellten die Hafenstädter eine starke Abwehr. Die Gäste mussten sich jedes Tor hart erarbeiten. So ließen die Hausherren in Halbzeit zwei gerade mal drei Gegentore zu.

Mit der Abwehr ist das Trainerteam absolut zu Frieden. Allerdings müssen die Hafenstädter konsequenter im kommenden Spiel die Würfe nutzen und die technischen Fehler deutlich reduzieren. Sonst wird die TG es schwer haben im kommenden Auswärtsspiel am Sonntag, den 27. November um 10:30 Uhr bei der HSG VfR/Eintr. Wiesbaden in der Sporthalle am Elsäßer Platz.

Für die TG spielten:
Lucas Rotmann (Tor), Erika Haus (5), Fridolin Groß (6), Jan Hartmann (2), Jason Hentschel (2), Konstantin Mallmann, Leon Brandt (1), Mika Friedrich (4), Pablo Rotmann.

Es fehlten:
Jonas Anderten, Noah Neitzer, Nico Rode