mA | BOL | PSV Grün-Weiss Wiesbaden – TG Schierstein 30:43 (13:24)

Nach vier Spielen ungeschlagen

Am Samstag ging es im 4. Saisonspiel zum nächsten Derby, dem Stadtderby gegen den PSV GW Wiesbaden. Zuletzt stand man sich im Quali-Turnier zur Oberliga Hessen gegenüber, das wir damals nur knapp für uns entscheiden konnten. Die Jungs waren heiß und wollten es diesmal besser machen als in der Quali und gingen mit einer großen Portion Selbstbewusstsein und Spannung ins Spiel. Die ersten Minuten gestalteten sich auf beiden Seiten dadurch etwas zäh, trotzdem konnten wir uns bis zur 8. Minute mit 5 Toren absetzen und bis zur 26. Minute kurz vor der Halbzeitpause auf 11 Tore ausbauen.

Die Pause wurde genutzt, um die Spannung weiter hochzuhalten. Es war nicht einfach gegen einen Gegner mit wenig Gegenwehr auf gleichem Level dort weiterzumachen, wo wir aufgehört hatten. Auch die zweite Halbzeit begann genauso konzentriert wie zu Beginn. Alle Spieler erhielten ihre Spielzeiten und die Möglichkeit sich in die Torschützenliste einzutragen. Jeder gelungene Spielzug und Torerfolg wurde gefeiert, egal bei welchem Spielstand. Erst gegen Ende fiel die Spannung etwas ab und die Jungs des PSV konnten etwas für ein verträglicheres Torverhältnis machen.

Die Woche wird nun genutzt sich konzentriert auf das Spitzenspiel am kommenden Heimspielwochenende vorzubereiten. Gegen die Jungs aus Petterweil geht es um die Standortbestimmung in der BOL, danach wissen wir wo wir spielerisch stehen.

19. November um 14.00 Uhr gegen TV Petterweil in der Schelmengraben Halle in Wiesbaden.